Am 11. September gegen 20:50 Uhr wurden wir zu einem Flurbrand der Alarmstufe B2 zwischen Glinzendorf und Großhofen alarmiert.

4997b782 7eed 4053 b556 615e3c1b6775

IMG 20210912 WA0000

Beim Eintreffen am Einsatzort waren bereits die Feuerwehren aus den Nachbarsortschaften, Glinzendorf und Großhofen, vor Ort. Aus bisher unbekannten Gründen gerieten zahlreiche Strohballen, die auf einem Feld gelagert wurden, in Brand.

IMG 2769 WhatsApp Image 2021 09 12 at 10.41.28

In Zusammenarbeit mit fünf weiteren Feuerwehren und insgesamt 90 Feuerwehrmitgliedern wurde daran gearbeitet den Brand unter Kontrolle zu bringen. Es wurde ein umfassender Löschangriff von den Feuerwehren durchgeführt. Insgesamt 25 aktive Atemschutzträger und zwei Radlader, die die betroffenen Strohballen auseinander geräumt und zerlegt hatten, beteiligten sich an den Löscharbeiten.

9bcdf290 7c9c 42ce 89bc c3a532fb3dfc

Sowohl zwei Polizeiteams und drei Rettungswägen wurden für die Sicherheit der Feuerwehrleute bereitgestellt.

 IMG 2768

Dank der Wärmebildkamera der Freiwilligen Feuerwehr Obersiebenbrunn konnten verbliebene Glutnester rasch entdeckt und komplett abgelöscht werden.

IMG 20210911 210052 IMG 2776

Nach einigen Stunden und der Hilfe von zwei Landwirten mit ihren Gerätschaften konnten die betroffenen 140 Strohballen weggebracht und kontrolliert abgebrannt werden.

IMG 2781 650b5b25 c023 4b5f 9d09 5d7ae871abcf

Die Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen, Polizei und Rettung, haben einwandfrei funktioniert. Ein großes Dank geht auch an die Familie Schauer und die Familie Prosser, die uns während des Einsatzes mit Getränken und Essen versorgt hatten.

IMG 2790 

Nach fast sechs Stunden Brandbekämpfung konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft der Gerätschaften wiederhergestellt werden. Die Feuerwehren Großhofen und Glinzendorf übernahmen die Feuerwache. Im Einsatz standen die Feuerwehren Großhofen, Glinzendorf, Markgrafneusiedl, Raasdorf, Obersiebenbrunn und die Feuerwehr Haringsee mit dem Atemluftkompressor sowie der Abschnittsfeuerwehrkommandant Engelbert Herney und der Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter Leopold Brandstetter.

 


Copyright © 2018. All Rights Reserved.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Benützung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.