Der Schadstoffzug des Bezirkes Gänserndorf stellt sich vor

DSC04439

Die Feuerwehr Obersiebenbrunn lud am Donnerstag den 12. Mai 2011 die Feuerwehren des Unterabschnittes Markgrafneusiedl zu einer Informationsveranstaltung über den Schadstoffzug des Bezirkes Gänserndorf ein. Hauptbrandmeister Viktor Böhm, der Kommandant des Schadstoffzuges, von der Feuerwehr Gänserndorf und Löschmeister Andreas Kowatsch von der Feuerwehr Auersthal informierten die anwesenden Kameraden über den Tätigkeitsbereich und den Ablauf eines Einsatzes nach einer Alarmierung. Am Schadstoffcontainer konnte den Anwesenden ein Einblick über die Gerätschaft und ihre Verwendungsmöglichkeiten geboten werden. Der Schadstoffzug bietet fachliche Kompetenz für die zu erwartenden Gefahren im Bezirk Gänserndorf. Der Schadstoffzug geht nach Alarmierung selbstständig in Einsatz und unterstützt die örtliche Einsatzleitung bei Einsätzen mit Gefährlichen Stoffen so Hauptbrandmeister Viktor Böhm. Kameraden der Feuerwehren Auersthal, Groß Schweinbart und Gänserndorf bilden die Mannschaft des Schadstoffzuges. Der Schadstoffcontainer auf Wechselladerfahrzeug ist am Schadstoffstützpunkt bei der Feuerwehr Auersthal stationiert. Die Dekogruppe bildet die Feuerwehr Groß Schweinbarth. Die Feuerwehr Gänserndorf unterstützt mit Ergänzungskräften. Die Alarmierung erfolgt im Bedarfsfall vom örtlichen Einsatzleiter über die BAZ Mistelbach. Anhand von Einsatzbeispielen konnte der breite Einsatzbereich des Schadstoffzuges den Teilnehmern veranschaulicht werden.

Zum Schadstoffzug geht's hier....